Finanzierungsrechner – Haushaltsplan

Finanzierungsrechner – Haushaltsplan

Ein sehr wichtiger Teil bei der Finanzierungsberechnung ist der Haushaltsplan. Jede Bank sieht solch einen gerne, wenn man einen Kredit beantragt. Darin sollten alle Ausgaben stehen, die im Zusammenhang der Wohnung stehen. Auch bei einem Haus hat man Kosten, die laufend abgedeckt werden müssen. Bei einem eigenen Haus sind diese eventuell nicht so hoch. Aber dennoch sind es Kosten, die man bezahlen muss. Der Kreditgeber möchte alles wissen. Es geht nicht darum, dass Banken den Kredit nicht vergeben wollen. Sie möchten sich sicher sein, dass man sich die Kreditraten auch wirklich leisten kann. Jemand der 2.000 Euro im Monat verdient gilt im ersten Moment als kreditwürdig. Wenn die Miete jedoch 1.000 Euro beträgt, schaut die Sache gleich ganz anders aus. Deswegen kann man von diesem Standpunkt aus, gar nichts sagen und entscheiden. Genauso kann jemand einen Kredit bekommen, der nur 1.000 Euro verdient. Wohnt dieser Mensch bei den Eltern oder hat eine Eigentumswohnung, die kaum Nebenkosten hat, ist ein Kredit möglich. Bei einer normalen Miete von 500 Euro wird es mit diesem Einkommen schwierig. Ein Haushaltsplan ist schnell erstellt. Eigentlich benötigt man nur die laufenden Rechnungen. Mietkosten, Stromrechnung, Internet, Telefon und was sonst noch alles so anfällt. Freilich darf man auch die Benzinkosten und Versicherungen nicht vergessen. Diese können ganz schön hoch sein und die Berechnung beeinflussen.

Bei den laufenden Kosten könnte man schummeln, keine Frage. Es macht aber wenig Sinn. Der ganze Kredit wird auf einem persönlich zugeschnitten. Wer sich am Ende die Rate nicht leisten kann, hat nichts davon. Wer schon beim Haushaltsplan Angst bekommt, sollte gar nicht zur Bank fahren. Im Monat sollten mindestens 500 Euro über bleiben. Davon kann man sich eine Rate von bis zu 300 Euro leisten. Man muss bedenken, dass davon auch noch Nahrung, Kleidung und Freizeitausgaben bezahlt werden müssen. Diese Dinge vergessen sehr viele Menschen, wenn sie einen Kredit beantragen. Deswegen gibt es sogenannte Finanzierungsrechner auch im Internet. Gugst Du hier: Finanzierungsrechner.net. Dort kann man jede Kleinigkeit eingeben und überprüfen, ob ein Kredit überhaupt machbar ist. Erfüllt man die Voraussetzungen nicht, muss man im Leben etwas ändern. Entweder man gibt das eigene Auto auf oder man sucht sich einen Nebenjob. All dies sollte aber vor dem Kreditantrag passieren. Hat man ihn einmal unterschieben, ist die Rate fällig, ob man es sich leisten kann oder nicht. Deswegen ist es immer gut, wenn man schon vorher plant und alles genau ausrechnet. Der Finanzierungsrechner und die Bank sollten dabei helfen können.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS